Dezentraler Lehrgang der Sektion
am 18. Nov. 2023 in Gröbenzell

Am vergangenen Samstag versammelten sich etwa 50 Aikidoka aus verschiedenen Dojos der Sektion Jiyu Ryu im Freizeitzentrum an der Wildmoosstraße in Gröbenzell, um an einem herausragenden Aikido-Lehrgang teilzunehmen. Die Mischung aus Anfängern und erfahrenen Praktizierenden schuf eine lebendige Atmosphäre, die von gegenseitigem Respekt und Enthusiasmus geprägt war.

Das besondere Flair des Lehrgangs wurde durch das 25-jährige Jubiläum des örtlichen Dojos unterstrichen. Der Vorstand des fab e.V. und die Sektionsleitung eröffneten die Veranstaltung mit herzlichen Worten, die die Entwicklung und die gemeinsamen Erfolge der letzten 25 Jahre würdigten. Diese feierliche Eröffnung schuf eine emotionale Verbindung und setzte den Ton für einen Tag voller intensiven Trainings und gemeinsamer Feierlichkeiten.

Die Struktur des Lehrgangs war durchdacht, wobei die vier erfahrenen Trainer Karl Taffelt (6.DAN), Walter Krinner (5.DAN), Martin Biegholdt (5.DAN) und Christian Rothhardt (5.DAN) jeweils 50-minütige Einheiten leiteten. Von grundlegenden Techniken wie Ikkio und Nikkio bis hin zu fortgeschrittenen Bewegungen wie Irimi nage und Juji-garami erstreckte sich das Spektrum der behandelten Themen. Die Trainer zeigten nicht nur beeindruckende Techniken, sondern standen den Teilnehmern auch für Fragen und individuelle Unterstützung zur Verfügung.

Die Trainer arbeiteten nahtlos zusammen, wodurch die Teilnehmer die Vielfalt der Aikido-Techniken in einer kohärenten und strukturierten Weise erleben konnten. Der Veranstaltungsort, das Freizeitzentrum, bot eine ideale Umgebung mit ausreichend Platz für die verschiedenen Übungen.

Die Organisation des Lehrgangs war tadellos, mit geplanten Pausen, Verpflegungsmöglichkeiten und einer gut abgestimmten zeitlichen Struktur. Die Teilnehmer hatten auch die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und ihre Erfahrungen zu teilen, was die Gemeinschaft weiter stärkte.

Insgesamt war der Aikido-Lehrgang in Gröbenzell nicht nur eine lehrreiche Erfahrung in Bezug auf Aikido-Techniken, sondern auch eine Feier der langjährigen Tradition und der starken Bindungen innerhalb der Sektion Jiyu Ryu.

Am Höhepunkt dieses beeindruckenden Aikido-Lehrgangs in Gröbenzell wurde die Veranstaltung mit einem besonderen Moment gekrönt: der Graduierung mehrerer Aikidoka aus unterschiedlichen Dojos. Dieser feierliche Akt verlieh der gesamten Veranstaltung eine zusätzliche Dimension, indem die harte Arbeit und das Engagement der Teilnehmer gewürdigt wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .